Wie der Name schon sagt, gelangt man über die SCHWERINER STRASSE und weiter über die SCHWERINER CHAUSSEE in die alte und neue Landeshauptstadt. Vor 1830 wurde sie BRUNNENWEG genannt, da man dort entlang zum Ausflugslokal BRUNNEN gelangte. Ab etwa 1870 setzte hier der Bau von Wohnhäusern ein, zwischen denen aber immernoch größere Gärten und Äcker lagen. Erst ab 1920 wurden auch diese Lücken geschlossen.In den DDR-Zeiten war die Strasse zusammen mit der HAGEBÖCKER STRASSE in WILHELM-PIECK-STRASSE umbenannt, was aber nach der Wende wieder korrigiert wurde.

Ansichten:
1903 1912 1912 1916
1920 - Kreuzung J. Brinckmann Str. 1938 1950 1975 - Wilhelm-Pieck-Strasse

 

Joomla Template - by Joomlage.com
eXTReMe Tracker