REINSTORF liegt nördlich von BÜTZOW in direkter Nachbarschaft des Dorfes NEUKIRCHEN. Beide gehören heute zur Gemeinde KLEIN BELITZ. NEUKIRCHEN ist mit einer Erwähnung in einer Urkunde des Klosters RÜHN im Jahre 1232 wohl der ältestes Ortsteil. REINSTORF taucht aber auch bereits 1248 als Reynersdorp in den Urkunden auf. REINSDORF ist eine für Mecklenburg typische, in erster Linie um das Gut herum entstandene kleine Ansiedlung. Seit etwa 1750 bis 1945 war das Gut im Besitz der Familie von Meerheimb, die ihre Hauptbesitzung und ihr Gutshaus in GROSS GISCHOW hatten. 1894 lebten in REINSTORF 83 Einwohner.1

Ansichten:

1903 - Reinstorf - Dorfansichten

 Quellen:

  1. Mecklenburgische Vaterlandskunde, Wilhelm Raabe, Wismar 1894
Joomla Template - by Joomlage.com