Friedrich Petrowsky, Güstrow i.M.

Der Kaufmann Friedrich Petrowsky betrieb im TIEFETAL 10/11 eine Papiergrosshandlung. Er gehört zu den wenigen lokalen Verlagen für den bis in die DDR-Zeit Postkarten produziert wurden, zahlreiche seiner Vorkriegsmotive wurden nach 1945 fast unverändert wieder herausgebracht. Lediglich die Druckqualität hatte nachgelassen.

Ansichten:
1930 - Teilansicht 1936 - Rathaus und Pfarrkirche 1936 - Haus der Landesbauernschaft 1936 - Gesamtansicht
 
1936 - Pferdemarkt 1 1939 - Rosengarten 1939 - Pferdemarkt mit Borwinbrunnen
1940 - Domstrasse

1940 - Anlagen am Bahnhof

1940 - Bahnhof

1940 - Am Stadtgraben
 
1940 - Partie an der Nebel 1940 - Borwin-Brunnen mit Pferdemarkt 1940 - Rosengarten  
1940 - Adolf-Hitler-Strasse 1940 - Blick auf die Pfarrkirche 1940 - Blick auf den Dom 1940 - Blick vom Heidberg auf den Inselsee
1941 - Eisenbahnstrasse 1941 - Blick auf das Schloss 1942 - Kinderheim 1942 - Am Wall mit Landesbauernschaft
1942 - Adolf-Hitler-Strasse 1942 - Ansichten 1942 - Giebelhaus in der Mühlenstrasse 1942 - Postamt
     
1942 - Rostocker Platz      

 
1943 - Teilansicht mit Landesbauernschaft 1943 - Hafenstrasse 1943 - John-Brinckman-Strasse  
 
1 1950 - Rosengarten 1950 - Hageböcker Strasse 1950 - Zentralschule
 
1951 - Eisenbahnstrasse 1951 - Poliklinik 1951 - Rathaus mit Marktplatz 1951 - Rosengarten
 
1952 - Wallensteinstrasse 1952 - Blick auf die Domkirche    1954 - Institut für Lehrerbildung
       
       

 

Joomla Template - by Joomlage.com