Phelps, Harold Charles

Adresse im Lager: ?

Nationalität: Australien

Corporal Harold le Plastrier Jackson (596) wurde 1892 geboren und lebte mit seiner Frau Christina in Coburg (Victoria), einem Vorort von Melbourne. Er war Beamter. Im Oktober 1916 wurde er einberufen. Im Juli 1917 wurde Harold Jackson mit anderen Verstärkungstruppen in Sydney auf der SS Mantuga eingeschifft. Die SS Mantuga wurde Ende Juli vom deutschen Kaperschiff SMS Wolf aufgebracht und am 6.August 1917 versenkt. Besatzung und Passagiere kamen an Bord der SMS Wolf und mit ihr im Februar 1918 nach Kiel. So gelangte Harold Jackson mit zahlreichen anderen Gefangenen Anfang März 1918 ins Gefangenenlager nach Güstrow-Bockhorst. Dort arbeitet er scheinbar im Büro des britischen Lagerkomitees und war an der Verteilung der Rot-Kreuz-Pakete beteiligt. Im Herbst 1918 gehörte Harold Jackson zu den Akteuren der "Güstrow Bing Boys"-Aufführungen im Lagertheater. Ende Dezember 1918 wurde er nach England repatriiert und kam dort zunächst mit einer verletzten Ferse ins Hospital in Dartford. Am 1.April 1919 begann seine Rückreise und ging am 16.Mai 1919 wieder in Australien an Land. Er starb 1985.

Ansichten:

1918 - Theateraufführung "The Güstrow Bing Boys"

1918 - Theateraufführung "The Güstrow Bing Boys"

 

Joomla Template - by Joomlage.com