Eine der ältesten Strassen der Stadt Güstrow ist die MÜHLENSTRASSE. Sie durchquert das frühere Mühlenviertel und endet auf dem ZIEGENMARKT (Am Berge), der im Mittelalter diesen Namen entsprechend seiner Nutzung erhielt. Der Stadtplan von 1924 verzeichnet folgende Gebäude: Nr.11 ist die frühere Volksschule (auch nach ihrem Stifter Krohn'sche Schule genannt, deren Haupteingang liegt aber in der BAUSTRASSE); Nr.48 ist die Mecklenburgische Genossenschaftsbank und als Nr.55 die alte Brauerei (Derz'sches Haus).

Ansichten:
       
  1 1  
     
1901 - Marktecke und Mühlenstrasse 1901 - Ansichten alter Häuser 1  
       
1908 - Mühlenstrasse 1
1
1
   
 
1915 - Hollstrasse / Am Berge / Mühlenstrasse 1 1  
       
  1 1  
       
  1 1  
       
  1 1  
       
  1 1  
     
1930 - Gesamtansicht 1 1  
   
1935 - Blick auf die Stadt 1935 - Blick aus der Mühlenstrasse 1  
     
  1 1 1940 - Am Berge
   
1955 - Ecke Mühlenstrasse - Lange Strasse 1 1 1960 - Am Berge 13

 

Joomla Template - by Joomlage.com