Bewacht wurde das Lager von einem Landsturmbatallion des IX.Armeekorps aus Seligenstadt in Hessen. Kommandant war zunächst bis Juni 1915 ein Oberst von Katzler. Ab Februar 1916 unterstand das Lager einem Oberst v. Matheson. Vermutlich gab es also noch anderere Lagerkommandanten. Einige Quellen benennen zumindest zeitweise den General Adalbert von Falk als Kommandanten. Er war 1916 zum Kommandierenden General des stellvertretenden Generalkommandos des IX. Armee-Korps in Altona ernannt worden. Als Garnisons- und Lager-Inspektor fungierte Adolf Siefken.

Stempel Landsturmbatallion

Zudem gab es einige zivile, deutsche Beschäftige in dem Lager. Zwar wurde ein Teil der Verwaltungsarbeit durch die Gefangenen selbst erledigt, aber über einige organisatorsche Dinge wollten die Deutschen scheinbar die Kontrolle behalten. So erledigten einige Frauen Büroarbeiten und auch die Werkstätten (zum Beispiel der Schreinerei) wurden von deutschen Handwerkern betreut.

Ansichten:
1916 - Wache 1916 - Offizier
1916 - Pause der Wache

 

WEITER: Kirche und geistlicher Beistand

Joomla Template - by Joomlage.com