Pferdemarkt 39

Am Pferdemarkt 39 wurde schon im 18.Jahrhundert Bier gebraut, ab 1806 gab es dort wohl eine Gastwirtschaft. Emil Ewald kaufte 1895 das Gebäude und richtete dort sein Hotel "KAISERHOF" ein. Das Geschäft scheint nicht sehr gut gegangen zu sein (vielleicht wegen der Konkurrenz des schräg gegenüber liegenden Hotel "GERMANIA"), denn schon 1909 verkauft er das Haus an Carl Westphal, der hier Wohn- und Geschäftsräume einrichtete. Die Karte von 1914 zeigt schon das Schaufenster seiner Möbelfabrik. 1928 wurde das Gebäude umfangreich ausgebaut; neben der Aufstockung auf 3 Geschosse kamen auch weitere Schaufenster dazu. Als Möbelgeschäft wurde das Haus die gesamte DDR-Zeit bis weit nach der Wende genutzt.

Ansichten:
1902
1905
1914

 

Joomla Template - by Joomlage.com