Verlage & Fotografen

Walter Block, Werkstatt für zeitgemäße Bildnisse, Güstrow i. Mecklbg., Eisenbahnstraße 16

Walter Block wurde am 5. Juli 1879 in Köslin in Hinterpommern geboren. Er zog im Oktober 1917 aus dem niedersächsischen Quakenbrück nach Güstrow1 und hatte sein Atelier zunächst am PFERDEMARKT 24; später dann zeitweise in der GARTENSTRASSE 5. Als Photografenmeister war er zeitweise Schriftführer im Verband Mecklenburger Photografen. Walter Block schied am 5. Mai 1945 nach dem Einmarsch der russischen Truppen mit einem Grossteil seiner Familie freiwillig aus dem Leben.

Ansichten:

1924 - Hotel Erbgrossherzog - Kaffee Borwin

1924 - Grenzburg

1924 - Heilmannshöhe - Fernansicht

1924 - Heilmannshöhe - Frontansicht

1924 - Heilmannshöhe - Rückansicht

1926 - Kurhotel Waldhaus, Konzertgarten

1926 - Allee im Lindengarten

1926 - Lindengarten - Veranda

1927 - Restaurant Oevelgönne

1927 - Ausflugsort Priemerburg

1928 - Bölkow - Herrenhaus auf Hof Nr. 6

1929 - Gasthaus "Stadt Schwerin"

1929 - Hohen Sprenz - Erbkrug

1929 - Zehna - Dorfansichten

1930 - Rittergut Augustenruh

1933 - Union-Café

1933 - Schloss

1935 - Mecklenburger Hof

1935 - Christliches Gemeinschaftshaus

1935 - Dom - Ehrenmal für die Gefallenen

1936 - Waldrestaurant Priemerburg

1937 - Reichsarbeitsdienst

1937 - Hotel Tannenhof

1938 - Reichsarbeitsdienst

1938 - Reichsarbeitsdienst - Tor

1938 - Hansabad

1939 - Kantine I. Infanterie Regiment 27

1940 - Hotel Tannenhof

Fotografien:

1919 - Personal der Russischen Kanzlei 1918-1921

Quelle:

  1. Stadtarchiv Güstrow, Zuzugsregister
Joomla Template - by Joomlage.com