Güstrow erhielt erst 1850 mit dem Bau der Mecklenburgischen Friedrich-Franz-Eisenbahn (MFFE) einen Eisenbahnanschluß nach Schwerin. Der erste Zug wurde am 13. Mai 1850 abgefertigt obwohl das Empfangsgebäude noch nicht fertiggestellt war. In den folgenden Jahren wurde das Schienennetz deutlich erweitert und der Bahnhof gewann an Bedeutung als Knotenpunkt. Ein Güterbahnhof entwickelte sich und ein Reichsbahnausbesserungswerk entstand. Beides verlor nach 1990 an Bedeutung und wurde zurückgebaut.

Ansichten:
1899 - Stellwerk und Gleise
1900
1900 1900
1903 - Bahnhofsrestaurant 1903 - Ecke Schwaaner Str./Neue Str. 1905 1907 - Ecke Schwaaner Str./Neue Str.

1908 1911 1915 - Partie beim Bahnhof 1916

1916 - Partie am Bahnhof 1917 - Partie am Bahnhof 1917 1918
1919 1920 1928 1929
1930 - Am Bahnhof 1931 1931 1938
1940 - Anlagen am Bahnhof 1941 1941 - Truppenankunft 1941 - Truppenankunft
1943 1954 1957 1959
1961 1971 1977 - Busbahnhof 1977
     
1980      

 

Joomla Template - by Joomlage.com
eXTReMe Tracker