••• EISENBAHNSTRASSE 15
••• um 1915 (geschätzt, evtl. auch früher)
••• Echtfotoabzug (vermutlich Reproduktion eines alten Negativs von Berthold Kegebein)

Detailansicht:

Dieses Haus war lange das Wohnhaus der Familie Kaehler, die auf dem Gelände dahinter ihre Eisengiesserei- und Maschinenfabrik betrieb (Näheres dazu unter STAHLHOF). Später wurde es von den Van Tongelschen Stahlwerken genutzt, die direkt links daneben ein modernes Bürogebäude errichten liessen (das spätere Reichsbahnamt).

Ansicht vom Februar 2004:

Das Haus (hier ganz links) existierte bis zur ersten Abrisswelle auf dem Stahlhof-Areal. Der unscheinbare Flachbau rechts davon wurde fast die gesamten DDR-Jahre als Verkaufsstelle für Obst und Gemüse genutzt.

Detailansicht:

Auf der rechten Seite sind noch einige Gebäude der Eisengiesserei- und Maschinenfabrik Kaehler zu sehen. (Näheres dazu unter STAHLHOF)

Joomla Template - by Joomlage.com