••• PFERDEMARKT
••• um 1915 (gelaufen/Feldpost)
••• W.B.L., H. (W.B. Levy, Hamburg) 7787

spätere Verwendung des Fotos:

••• PFERDEMARKT
••• um 1920 (ungelaufen)
••• Verlag Hermann Wagener, Güstrow i.M.

Ansicht vom Oktober 2005:

Die Häuser die auf der Postkarte links in der Bildmitte zu sehen sind wurden Ende der 1970ger Jahre abgerissen. Stattdessen entstanden dort mehrere Holzbuden an denen Bratwurst, Eintopf und Kartoffelpuffer verkauft wurden. Diese DDR-typische "Fressecke" wurde nach der Wende zunächst zu einer eher wenig attraktiven Grünfläche umgestaltet. Seit 2013 erbaute die Ostseesparkasse auf der Fläche ein neues Filialgebäude.

Ansicht vom April 2015:

Joomla Template - by Joomlage.com